Beckenbodentherapie

Therapie für wen?

Die Gründe für Beckenbodentherapie und Beckenbodengymnastik sind so vielfältig, wie die Aufgaben des Muskels.

  • Zur Begleitung der Rückbildung nach Entbindungen wennSie unsicher sind, ob der Beckenboden schon wieder richtig arbeitet
  • Für die Kontrolle über Urin und Stuhlgang Für Halt und Stabilität nach einer Bauchoperation
  • Für Männer vor und nach einer Prostata-OP, die sicher sein wollen, wie der Beckenbodenmuskel richtig aktiviert und trainiert wird
  • Bei Drangbeschwerden
  • Bei Senkungen mit ganzheitlicher Betrachtung der auslösenden Faktoren im Alltag
  • Bei allen Schmerzsyndromen wie Interstizielle Cystitis, Vaginismus, schmerzhaftem Geschlechtsverkehr, Lichen Sclerosus, Prostatitis, chronischer Blasenentzündung .
  • Bei neurologisch bedingte Blasenentleerungsstörungen und angeborenen Erkrankungen wie die Analatresie
  • Für Sportlerinnen und Sportlern mit funktionellen Blasenstörungen

Beckenbodentherapie immer individuell und beginnt daher mit einem ausführlichen Anamnesegespräch.

 

Mein Therapieangebot

Im Laufe meiner Berufstätigkeit hat sich folgendes Vorgehen als sehr effektiv herausgebildet

  1. Therapeutisches Anamnesgespräch mit ersten Infos zur Beckenbodenanatomie
  2. Gezielte physiotherapeutische Befunderhebung, auf Wunsch mit  Beckenboden-Check (mit oder ohne Ultraschalldiagnostik)
  3. Entwickeln eines individuelles Therapie- oder Trainingskonzept auf Basis der Untersuchungsergebnisse
  4. Trainingsphase von 8 bis 12 Wochen, eigenständig zuhause und/oder mit Betreuung in Mini-Gruppen, ggf. Galileotherapie, Faszienbehandlung oder anderen befundbezogenen Therapien
  5. Kontrolle der Therapieerfolge

Galileo-Training

Galileo- Training – Beckenbodentherapie und Beckenbodengymnastik für Faule? Das trifft nur teilweise zu. Auf der Galileo Vibrationsplatte trainiert man seinen Beckenboden, ohne ihn selber aktiv anspannen.

Die Schwingungen der Platte lösen 1200 bis 3000 reflektorische Muskel Kontraktionen pro Minute aus.

Dies nutze ich in der Beckenbodentherapie und suche für Sie Übungspositionen heraus, in denen der Beckenboden optimal trainiert wird.

  • Besseres Zusammenspiel von Nerven und Muskeln
  • Bessere Wahrnehmung
  • Realer Muskelzuwachs

Sie können bei mir eine 5 er Karte erwerben und z.B. im Anschluss an die Therapie eigenständig üben

Konzept bei chronischen Schmerzen

Typischerweise verspannt sich der Beckenboden bei chronischen Schmerzsyndromen des Beckens, wodurch der Schmerz zusätzlich verstärkt und erhalten wird.

Um diesen Teufelskreislauf zu unterbrechen suchen wir ganz lokal auf der muskulären Ebene nach Wegen, um die Schmerzen zu lindern. Ich arbeite mit:

  • Triggerpunkt Behandlungen des Beckenbodens
  • Dehnbehandlungen der Becken Faszien
  • Funktionellen Biofeedback (siehe Beckenboden-Check)
  • Vibration
  • Atemtherapie
  • Entspannung mit Atemwahrnehmung, Körperreisen und Autogenem Training

Gemeinsam mit Ihnen möchte ich eine Übung oder ein Hilfsmittel finden, mit dem Sie selber fähig sind, Ihre Schmerzen zu verändern und eine heilsame Entspannung und Stoffwechselanregung zu erlangen.

Weil Schmerztherapie ganzheitliche Körperarbeit ist, sind Sie auch in meinen Kursen willkommen (Level 1 und Dehnung und Entspannung).

Konzept bei Prostata-Erkrankungen

Bei Prostataerkrankungen spielt das Wiedererlangen der Harnkontinenz nach der Operation eine nicht unwesentliche Rolle. Ich biete herfür speziell Beckenbodentherapie für Männer an, die ich wie folgt aufbaue:

Am Anfang ist es sinnvoll zu überprüft, ob Sie die Muskulatur richtig „ansteuern“ können. Damit ist gemeint, ob es beim Anspannen zu einer Bewegung der Beckenbodenmuskulatur kommt. Mit Hilfe von Ultraschall, der als funktionelles Biofeedback dient, ist dies sehr einfach überprüfbar. Deshalb empfehle ich Ihnen zu Terapiebeginn einen Beckenboden-Check mit Ultraschall.

Therapieansatz vor einer Prostata Operation:

Um nach einer Operation möglichst schnell eine gute Kontinenz zu erreichen, etabliert sich in den letzten Jahren zunehmend die „präoperative Beckenbodenedukation“. Hierbei wird bereits vor einer Prostata OP im nicht operierten, schmerzfreien Zustand die Beckenbodenaktivierung im Bereich des Harnröhrenschließmuskels bewusstgemacht und eingeübt.

Eine solche präoperative Beckenbodenedukation ist mit Verordnung oder als Selbstzahlerleistung möglich. In der Regel benötigen wir zwei Physiotherapieeinheiten.

Nach einer Prostata Operation:

Nach der Operation biete ich ein Beckenbodentraining mit ärztlicher Verordnung an, das an die Wundheilung angelehnt ist. Wir beginnen mit atemsynchroner Aktivierung, Beckenmobilisation und Entspannung. Nach Freigabe des Operateurs beginnt das kräftigende Muskeltraining zu dem wir in Absprache auch das Galilleogerät einsetzen.

Preise:

  • Beckenboden-Check als funktionelles Biofeedback: 46,00 €
  • Physiotherapieeinheit ohne Rezept: 30,00 €

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen